Das Danziger Uphagenhaus als Lebensform

Das Danziger Uphagenhaus als Lebensform

3,20 EUR

incl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0,15 KG

Lieferzeit 2-4 Tage

Art.Nr.: ISBN 978-3-88557-216-9

Produktbeschreibung


Willi Drost

Das Danziger Uphagenhaus als Lebensform -
Gdanski Dom Uphagena jako forma zycia


In einem Rundfunkvortrag vom 3. September 1934 beschrieb Willi Drost das in den 1770er Jahren erbaute Haus der Kaufmannsfamilie Uphagen als Ausdruck der kultivierten Lebensform des Danziger Bürgertums in der Zeit des Rokoko. Die kunstvoll geschnitzten, mit präzisen Abbildungen von Pflanzen und Tieren sowie mit exotischen Szenen geschmückten Paneels und Türen der repräsentativ oder intim gestalteten Räume des Hauses sind nach Drost Zeugnisse einer vergangenen, von Schönheit und Harmonie durchdrungenen Welt. In diese einzutreten lud der Danziger Denkmalpfleger seine Zuhörer ein.

Der Text von Drosts Rundfunkvortrag wird in deutscher Sprache und in polnischer Übersetzung wiedergegeben; bebildert wird er mit Photographien aus der Vorkriegszeit sowie mit zeitgenössischen Zeichnungen aus dem Leben der Danziger Bürger von Daniel Chodowiecki. Mit einem Editorial von Gerhard Eimer.

Bonn 2006, 36 Seiten, 9 Abb., broschiert
ISBN 978-3-88557-216-9


Kunden kauften auch

Ostdeutsche Gedenktage 2009

Ostdeutsche Gedenktage 2009

10,80 EUR

Ostdeutsche Gedenktage 2010

Ostdeutsche Gedenktage 2010

10,80 EUR

Suche

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Willkommen zurück

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?