Ecclesiae ornatae - Kirchenausstattungen des Mittelalters und der frühen Neuzeit zwischen Denkmalwert und Funktionalität

Ecclesiae ornatae - Kirchenausstattungen des Mittelalters und der frühen Neuzeit zwischen Denkmalwert und Funktionalität

19,80 EUR

incl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Gewicht: 0,75 KG

Lieferzeit 2-4 Tage

Art.Nr.: ISBN 978-3-88557-226-8

Produktbeschreibung


Gerhard Eimer / Ernst Gierlich / Matthias Müller (Hrsg.)

Ecclesiae ornatae - Kirchenausstattungen des Mittelalters und der frühen Neuzeit zwischen Denkmalwert und Funktionalität

Kaum vorstellbar ist für uns heute, in welch hohem Maße Kirchen vor der Welle der neuzeitlichen Purifizierungen mit Ausstattungsobjekten angefüllt waren. Gleichwohl vermittelt ein umfangreicher Bestand erhalten gebliebener Ausstattung immer noch einen Eindruck von der Bedeutung gewachsener Ensembles, die dem Kircheninnenraum erst seine eigentliche Gestalt gaben.

Das Anliegen der von Wissenschaftlern aus Deutschland, Polen und dem Baltikum gemeinsam getragenen Greifswalder Tagung zu Ausstattungsensembles im südlichen Ostseeraum war deshalb die Analyse der Ausstattung aus verschiedenen Perspektiven: Produktion und Rezeption, Verortung und Sichtbarkeit, Stellenwert und Funktion. Dabei wurden vorrangig vor dem Hintergrund des jeweiligen Funktionsrahmens Wirkung und Gebrauchsweise der Gegenstände und Bildwerke thematisiert.

Kunsthistorische Arbeiten der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen, Bd. 6,
Bonn 2009, 400 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, broschiert
ISBN 978-3-88557-226-8

Kunden kauften auch

Terra sanctae Mariae - Mittelalterliche Bildwerke der Marienverehrung im Deutschordensland Preußen

Terra sanctae Mariae - Mittelalterliche Bildwerke der Marienverehrung im Deutschordensland Preußen

19,80 EUR

Suche

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Willkommen zurück

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?